Sonografie

Ultraschall-Untersuchungen

Die Ultraschall-Untersuchung (Sonografie) ist ein Verfahren zur bildlichen Darstellung verschiedener Körperregionen mit Hilfe von Ultraschallwellen.

Wann wird eine Ultraschall-Untersuchung (Sonografie) durchgeführt?
Die Ultraschall-Untersuchung findet zur erstmaligen Diagnose und zur Verlaufskontrolle von Erkrankungen in vielen Bereichen der Medizin Anwendung.

Dazu zählen:
• Die Abdomen-Sonografie
• Die Ultraschall-Untersuchung der Schilddrüse

Sybil Schmidthals mit Patientin

Ultraschall-Untersuchung der Schilddrüse

Sonografie Untersuchung
Was ist eine Abdomen-Sonografie?

Das ist die Ultraschall-Untersuchung des Bauchraums, bei der Leber, Gallenblase, Milz, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Lymphknoten und Gefäße dargestellt werden. Erkrankungen dieser Strukturen wie z.B. Raumforderungen, Zysten oder Steinleiden können oft mittels Ultraschall dargestellt werden.

Was wird bei einer Ultraschall-Untersuchung der Schilddrüse erkannt?

Dadurch sind Zysten, Tumore und Organvergrößerungen oder -verkleinerungen darstellbar.

Was ist der Unterschied zwischen Ultraschall und Sonografie?

Es gibt keinen Unterschied, die Begriffe sind Synonyme.